«Zuerst die Grundbasis beherrschen»
Unterschiedliche Elemente werden situativ an Ihren Sprechstil angepasst

Einzigartige Lernmethode  in der schweizerischen Erwachsenen- und Sprachbildung

Sobald Sie im Französischunterricht die Grundbasis beherrschen, können Sie langsam in die französische Sprache eintauchen. Falls Ihnen Worte fehlen, Sie Ausdrücke und Satzkonstruktionen nicht kennen, können Sie diese sinngemäss auf Deutsch formulieren. Diese Elemente werden von mir situativ an Ihren Sprechstil angepasst, ins Französische übertragen und integriert. Ist der Satz unklar, suchen wir zusammen nach dem adäquaten Vokabular. Oft kommt es vor, dass der Satz eine neue Bedeutung bekommt, die die Echtheit der Aussage unterstreicht, was wiederum die deutsche Aussage in einem anderen Licht erscheinen lässt. Dieses Verfahren verursacht tiefe Aha-Erlebnisse und hat die gleiche Wirkung, wie wenn Sie zweisprachig aufwachsen würden. Diese Sprachübertragung oder Sprachwechsel (Code-Switching) erfordert von beide Seiten eine hohe Konzentration und ein grosses Interesse für inhaltliche Kommunikation und Interaktion. Diese Qualität setzt eine gegenseitige Vertrauensbasis voraus.

Das didaktische Konzept wird im Institut de Langue Française et d’Expression ILFE in Langenthal im Rahmen des Französischunterrichts seit Jahren von Antoinette Vonlanthen, Französischlehrerin, diplomierte Erwachsenenbildnerin HF (aeB) und Kommunikationscoach, weiterentwickelt und erfolgreich angewendet.